Ernährung


Ursprünglich haben wir alle ein gutes Gefühl dafür, welche Nahrung unser Körper benötigt. Da wir aber durch viele verschieden Komponenten wie beispielsweise die Werbung, die Familie, Freunde, das Arbeitsumfeld etc. beeinflusst werden, kann es sein, dass dieses Grundgefühl teilweise oder vollständig verloren geht.

Auslöser dafür können unter anderem Geschmacksverstärker, Zucker, Zuckeraustauschstoffe oder Fett sein - da unser Körper Zucker (als Energielieferant) und Fett (Notfallreservie für Energiezufuhr, Wärmeisolation u. a.) benötigt, nimmt er diese Komponenten immer gerne zu sich. Wichtig ist dabei, das richtige Mass zu finden. Gefördert wird dieses Verlangen nach süssen und fettigen Produkten durch Geschmacksverstärker und Zuckeraustauschsstoffe. Sie nehmen natürlichen Komponenten den ursprünglichen Geschmack und ermöglichen es, dass komplett chemisch Hergestellte Produkte unsere Sinne derart täuschen können, dass wir meinen, etwas frisches vor uns zu haben.

Wussten Sie beispielsweise, dass in den meisten Joghurts kaum echte Früchte sind?
Jasmin Fäh ⋅ Sophie-Guyerstrasse 15 ⋅ CH–8330 Pfäffikon ZH ⋅ Telefon 079 359 20 30